Fotoshooting April ❥

Ich melde mich endlich nach einer langen Zeit wieder. Heute mit einem Fotoshooting von der lieben Laura.

fullsizeoutput_2803fullsizeoutput_2824fullsizeoutput_284cfullsizeoutput_27fdfullsizeoutput_2868fullsizeoutput_288efullsizeoutput_2801fullsizeoutput_2803-1fullsizeoutput_2809fullsizeoutput_27f8-1fullsizeoutput_2825fullsizeoutput_2843

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag, genießt die Zeit. ❤

Eure Christina

Frühlingsgefühle ❥

HALLO ihr Lieben!

Ja heute kommt der Blogpost Freitag, irgendwie verkehrte Welt auf meinem Blog… Wie lange habe ich nichts mehr hochgeladen, fast einen Monat war Funkstille. Ich bin ehrlich, mir fehlte einfach die Zeit zum Fotografieren und das Wetter hat mich irgendwie dazu auch nicht gerade motiviert. Doch jetzt bin ich zurück, mit neuen Ideen und Plänen. Die eine Woche Ferien hat mir etwas Zeit verschafft, um mich wieder auf das Knipsen zu fokussieren. Ich hoffe ihr verfolgt trotz der langen Pause weiterhin gespannt meinen Blog.

Der Frühling ist im vollen Gange und es sind schon fast sommerliche Temperaturen. Endlich ist es am Abend wieder länger hell, die Zeit zum lange draußen sitzen beginnt, die Sonnenstrahlen kitzeln wieder unser Gesicht. Irgendwie verschafft einen der Frühling schon fast ein neues Lebensgefühl nach diesem „Winter“…

Nun ein paar Bildchen für euch.

DSC09194DSC09200DSC09199DSC09210DSC09208

Ich hoffe ihr hattet schöne Ostern und wünsche euch ein tolles erstes Aprilwochenende!

Eure Christina ❤

Nahaufnahme Frühling ❥

Heute gibt es mal wieder einen Blogpost am Sonntag. Leider habe ich es nicht eher geschafft…

Die Ferien sind vorbei, die erste Praktikumswoche von 13 Wochen ist geschafft und der Frühling steht vor der Tür. Also hat es mich heute, bei dem zauberhaften Wetter nach draußen gezogen und meine Kamera gleich mit. 😉

Ich finde es immer wieder faszinierend wenn man ein Objekt ganz nahe betrachten und so fast jedes Detail sehen kann. Häufig entdeckt man ganz kleine Dinge, die man so noch gar nicht wahrgenommen hat. Was man sonst missachtet wird plötzlich interessant und und genau das, ist die Faszination der Makrofotografie für mich!

img_0410img_0413

Wenn man sich zwischen zwei Bildern nicht entschieden kann… Wer kennt es?

img_0404img_0402 img_0400img_0853

img_0403
Mein Raubtier musste sich auch in Szene setzen 😀

Wenn ihr noch nicht genug habt und noch ein paar Frühlingshafte Eindrücke sehen wollt, dann schaut bei meinem Blogbeitrag Frühlingszeit? ❥ vorbei.

Habt noch einen Frühlingshaften Sonntag und morgen einen guten Start in die neue Woche! ❤

Eure Christina

Traum in Weiß ❥

img_0329-4

Hallo ihr Lieben,

ich machte mich vorige Woche auf den Weg, um schöne Winterlandschaften fotografisch festzuhalten. In Breitenbrunn, Eibenstock und Oelsnitz im Erzgebirge wurde ich fündig und schoss ein paar Bilder. Leider ist in dieser Woche der Schnee schon wieder verschwunden.

Ein paar Tipps:
  • Die Bilder in RAW-Format aufnehmen
  • Auf die Belichtung achten!
  • An den Akku denken -> Kälte
  • Warme Kleidung
  • Die Kamera in einer Tasche/Rucksack verstauen, denn Schnee ist nichts anderes als gefrorenes Wasser und somit der bekanntlich größte Feind.

img_0363-2img_0334-2img_0335-3img_0332-2

img_0369-2img_0366-2img_0368-2

Euch wünsche ich ein schönes restliches Wochenende. ❤

Liebe Grüße

Christina

Happy New Year 2018 ❥

Die Weihnachtszeit ist vorbei und ich hoffe, ihr konntet sie mit eurer Familie und euren Freunden genießen. Nun steht das Jahresende vor der Tür und die Zeit ist wieder so schnell vergangen. An manche Jahre erinnern wir uns doch sehr gerne zurück, andere wollen wir am liebsten vergessen. Viele verbinden Silvester mit ungeklärten Fragen, Sorgen und Hoffnungen.

„Wenn das alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich aufs Neue. Und war es schlecht, ja dann erst recht.“ –  Albert Einstein

In meinem Kopf sind viele neue Ideen und Projekte, die ich sehr gerne mit euch teilen möchte. Ich hoffe, dass ich euch weiterhin mit meinem Blog inspirieren kann.

Und nun habe ich noch ein paar Bildchen für euch, lasst gern eure Meinung da. 🙂

035098100112092

Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018 ❤

Eure Christina

Hello Winter ❥

Die Winterzeit ist da, das Fest der Liebe und das Jahresende rückt immer näher. Es heißt wieder dicke Jacke, dicker Schal, Handschuhe und Mütze anziehen. Eine heiße Tasse Ingwertee am Abend und ein paar leckere Plätzchen backen. Der Geruch eines Räucherkerzchens, der durch’s Haus zieht. Das knarren und knistern, wenn man mit den Stiefeln durch den Schnee stapft und die Zeit mit der Familie.

„Leider haben wir in unserer lauten Welt verlernt, so leise wie der Winter zu sein.“  –  Monika Minder

Ich habe mir meine Kamera geschnappt und Bildchen gemacht, da heute wieder ein paar Schneeflöckchen vom Himmel gefallen sind.

img_9738img_9736

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende und einen besinnlichen 2. Advent ❤

MfG

Christina

Fotografie ist … ❥

SONY DSCSONY DSC

Fotografie, was war es Früher und was Heute?

Ein Foto herzustellen, war vor einiger Zeit ein kompliziertes Verfahren, bei dem physikalischen und chemischen Prozesse ineinanderwirkten. Zwischen der Aufnahme und dem ersten Betrachten des fertigen Bildes vergingen ein paar Stunden/ Tage. Früher kostete eine professionelle Digitalkamera noch weit über 10.000 D-Mark. Viele Marken von damals hört man heute nur noch selten.

Und heute?

Das Entwickeln von einem Bilde ist eine Sache von Sekunden geworden. Das Licht trifft auf einen Sensor, eine Art Minicomputer verwandelt es in digitale Daten, und das Bild kann angeschaut werden. Die moderne Technik macht es möglich überall und zu jeder Zeit ein Foto zu schießen. Während dem Essen, eines Konzertes, eines Fußballspiels usw. schwenken immer wieder die Arme mit den Smartphones durch die Luft. Es gibt hundertfache Kopien eines einzelnen Momentes. Hauptsache man hat ein Bild, ob es dann jemals wieder angeschaut wird, ist fraglich.

Wir lesen das Wort „Fotografieren“, sofort hat jeder eine Vorstellung dazu was das für sie oder ihn bedeutet. Was Fotografie für mich bedeutet? Es ist ein Hobby, eine Leidenshaft, Spaß, Ablenkung, eine Art manche Dinge zu schätzen, die man oft übersieht. Mit der Fotografie ist es möglich, Momente zusammen mit ihren Emotionen festzuhalten. Und zwar so, wie ich sie mit meinen Augen sehe und vor allem so, wie ich sie mit meinem Herzen sehe! Die Betrachter meiner Bilder sehen, wie ich eine Situation wahrgenommen habe und interpretieren ihr eigne Geschichte hinein. Für die Generationen Momente zu speichern.
Das alles bedeutet Fotografie für mich. Wenn ich noch länger darüber nachdenken würde, würde mir noch mehr einfallen. Doch jetzt sollt ihr mal überlegen.

Fotografie ist …

… ein Mittel was Ausdruck über Erlebnisse und Emotionen gibt

… Leidenschaft

Vervollständigt gerne mal, was das Fotografieren für euch bedeutet.

MfG

Christina ❤

Im Mondlicht ❥

Monde und Jahre vergehen, aber ein schöner Moment leuchtet das Leben hindurch. -Franz Grillparzer-

Und damit willkommen (zurück) auf Liebdiefotografie. Ich habe vor längeren mal ein 2/3 Aufnahmen von dem Mond gemacht und wollte diese in einem Beitrag festhalten.

Entweder man hat nur einen kleinen, weißen Fleck auf dem Bild, oder der Mond ist unscharf und strukturlos. Jeder, der schon einmal versucht hat, Bilder vom Mond zu machen, wird das Problem kennen. Dabei ist es gar nicht so schwer den Mond fotografisch festzuhalten.

Tipps in Kurzfassung 

  • Benutzt ein Stativ, damit die Aufnahme möglichst wenig verwackelt.
  • Da der Mond weit weg ist, nutzt ein Teleobjektiv mit mindestens 150-200 mm und weiter.
  • Blende auf 8F-11F einstellen
  • Verschlusszeit von etwa 1/30 bis 1/125
  • Macht mehrere Bilder und experimentiert mit den Einstellung.

-> Denkt dran der Mond bewegt sich 😉

 

img_0790img_9261-1

Wer sich nochmal ausprobieren will, hier habe ich mal die kommenden Mondphasen für 2018 aufgelistet:

19 Juli -> Halbmond, zunehmend

27 Juli -> Vollmond

04 August -> Halbmond, abnehmend

11 August -> Neumond

18 August -> Halbmond, zunehmend

26 August      -> Vollmond

03 September     -> Halbmond, abnehmend

09 September      -> Neumond

16 September      -> Halbmond, zunehmend

25 September      -> Vollmond

09 Oktober      -> Halbmond, abnehmend

LG

Eure Christina ❤

 

Nachtfotografie #2 – Kroatien ❥

Du läufst durch die engen Gassen von Rovinj, alles schimmert orange/gelb. Ein Straßenmusiker spielt mit seinem Saxophon und ein Boot fährt in den Hafen ein. Kinder springen und tanzen zu der Musik, im Hintergrund die Motorgeräusche des Bootes. Du nimmst eine belebte Stadt wahr, all das Romantische und Freudige bleibt in deinem Kopf hängen, immer bei dem Gedanken Morgen schon wieder in Richtung nach Hause zu sein. Doch der Eindruck bleibt.

img_8887img_8886img_8841img_0538img_8838-1

Auch in Bakarac wurde fotografiert. Die Spiegelung und die Farben haben mich da sehr fasziniert.

img_0673
ISO 64 F9.0 30

img_0706img_0575img_0658img_0698

Wenn du noch nicht genug von der Nachtfotografie hast und noch weitere Aufnahmen sehen willst, dann schau dir auf meinem Blog „Nachtfotografie ❥“ an. 😉

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende, habt eine schöne Zeit. ❤

MfG

Christina

Kroatien 2017- Teil 2 (Labin) ❥

Wie versprochen kommt heute der 2 Teil von Kroatien.

Auf dem Weg zum 2. Ferienhaus machten wir nochmal in Rijeka halt (etwas shoppen muss man ja auch :D), danach ging es weiter in Richtung Ferienhaus. Endlich in Labin angekommen war die Freude groß, nur noch 15 Minuten bis zum Ziel, doch dann kam wieder einer dieser „Wege“. 15 Minuten voller „Aua“; „das arme Auto“; hoffentlich kommt keiner entgegen“. Dann zeigte sich am Ende des Weges dieses wundervolle Häuschen.

img_8799img_8798

Das Haus lag nicht direkt in Labin, sondern in Ripenda Kosi. Die Stadt Labin befindet sich an der Ostküste von Istrien. Im Laufe der Jahrzehnte hat sich die einstige mittelalterliche Stadt zur beliebten Künstler- und Galeriestadt entwickelt. Da sich Labin auf einem Berg befindet hat man eine wundervolle Aussicht auf die Gegend. Unter anderem auch auf die Stadt Rabac und ihre Strände.

Besonders haben mich die Wolken fasziniert und dann noch diese Aussicht. Ein Traum.

img_8803img_8804img_8805img_8817img_8802img_8818

Ab nach Rovinj, mein absolutes Lieblingsstädtchen in Kroatien. Rovinj liegt an der Westküste der Region Istrien (zwischen Porec und Pula). Es ist eine malerische, romantische Stadt und ich finde es steckt auch schon ein wenig Venedig in ihr. Einfach wundervoll. Das Wahrzeichen dieser Stadt ist die Kirche Sv. Eufemija, die man besteigen kann und so eine tolle Aussicht über Rovinj hat. Zauberhafte Cafés und Restaurants laden zum verweilen ein.

img_8808img_8811img_8813img_8814img_8810img_8812img_8809img_8807

Auch nach Pula ging es, zu der Arena. Diese wurde im 1. Jahrhundert zur Zeit des Kaisers Vespasian zeitgleich mit dem Kolosseum (Rom) erbaut. Die Arena von Pula ist das sechstgrößte seiner Art. Zur Römerzeit wurden hier Gladiatorenkämpfe organisiert und im Mittelalter waren hier Ritterturniere, Märkte. Heute finden Veranstaltung  wie Konzerte und Filmfestivals statt. Eine tolle Kulisse.

img_8801img_8800

Juhu, es geht nach Cres, die erste Insel der kroatischen Adria. Auf die Insel gelangt man mit der Fähre von Brestova nach Porozina. Das besondere auf der Insel, ist der Süsswassersee Vrana. Er liegt inmitten der Insel und hat eine Gesamtfläche von 5,75 km². Es gibt einige interessante Buchten und Strände auf Cres, die zum baden einladen. (man muss zu allen Buchten ein kleines Stückchen laufen 😉 )

img_8821img_8819img_8823img_8822img_8826img_8824img_8830img_8832

img_8827
Der Kontrolleur zur Anwesenheit stand stets zur Stelle
Am letztem Tag ging es nochmal in die bezaubernde Stadt Rovinj. Es wurde mit dem Boot eine kleine Runde um Rovinj gedreht, bei einem wunderschönen Sonnenuntergang

img_8815img_8839img_8840
Ich hoffe mal wieder, dass euch mein Beitrag und natürlich die Bilder gefallen haben und würde mich über eure Meinung freuen.

Eure Christina ❤